Kategorien

24.09.2016: Einladung zur DAZ-IUZB Fortbildungsveranstaltung in Berlin

Sonnabend, 24. September 2016 Tagungshaus Alte Feuerwache, Axel-Springer-Str. 40-41, 10969 Berlin Eintritt frei – Jeder ist herzlich willkommen – Anmeldung ist nicht erforderlich

Programm:

10:00 Uhr Die prothetische Versorgung alter Patienten – was ist zu beachten? Referent: Herr Professor Dr. Bernd Wöstmann Direktor Justus-Liebig-Universität, Poliklinik für zahnärztliche Prothetik, Gießen 2 Fortbildungspunkte  14:00 Uhr . . . → Read More: 24.09.2016: Einladung zur DAZ-IUZB Fortbildungsveranstaltung in Berlin

Niedrigzinsen: Altersvorsorge in Gefahr

FAZ, 30.08.2016

Niedrigzinsen Altersvorsorge in Gefahr

 

 

Kranke Kinder­zähne: MIH lässt Zahn­ärzte und Forscher rätseln

Stiftung Warentest, 30.08.2016

Kranke Kinder­zähne: MIH lässt Zahn­ärzte und Forscher rätseln

 

 

Ausbildungsgehälter: Leerer Geldbeutel trotz Lehre?

Spiegel, 30.08.2016

Ausbildungsgehälter: Leerer Geldbeutel trotz Lehre?

 

 

SPD akzeptiert berufsständische Versorgungswerke

Tagesspiegel, 29.08.2016:

Die SPD Bundestagsfraktion verlangt auch für Selbstständige deshalb eine Pflichtmitgliedschaft in der gesetzlichen Rentenversicherung. Ausnahmen soll es nur geben, wenn jemand Mitglied in einem Versorgungswerk ist, wie es sie derzeit für Ärzte, Anwälte oder Architekten gibt. – Zum Artikel

.

.

OVG: Begriff der Berufsunfähigkeit eines Zahnarztes nach der Satzung des Versorgungswerks der Zahnärztekammer Berlin

PLAGEMANN RECHTSANWÄLTE, 04.05.2016:

OVG Berlin-Brandenburg, Urteil vom 29.01.2016 (12 B 23.14): Begriff der Berufsunfähigkeit eines Zahnarztes nach der Satzung des Versorgungswerks der Zahnärztekammer Berlin – lesen

.

Weiterführend:

Oberverwaltungsreicht Berlin-Brandenburg, Leitsatz:

Berufsunfähigkeit im Sinne des § 15 Abs. 1 der Satzung des Versorgungswerks der Zahnärztekammer Berlin liegt erst dann vor, wenn die . . . → Read More: OVG: Begriff der Berufsunfähigkeit eines Zahnarztes nach der Satzung des Versorgungswerks der Zahnärztekammer Berlin

14.000 Ausbildungsbetriebe haben gar keine Bewerber mehr

FAZ, 28.08.2016

14.000 Ausbildungsbetriebe haben gar keine Bewerber mehr

 

 

Krankenkassen machen ein Plus von 600 Millionen Euro

Spiegel, 25.082016

Die erhöhten Zusatzbeiträge haben gefruchtet: Die gesetzliche Krankenversicherung hat laut einem Bericht einen Überschuss von rund 600 Millionen Euro verbucht. – lesen

 

 

Stiftung Warentest: Neuer Zahnpasta-Test

Universalzahnpasta:

Sehr guter Kariesschutz muss nicht teuer sein

Sehr guten Kariesschutz gibt es schon für 36 Cent pro 100 Milliliter.

29 von 32 Universalzahnpasten schützen zuverlässig vor Karies, darunter sind drei sehr gute, besonders preisgünstige vom Discounter, Drogeriemarkt bzw. Supermarkt. Befriedigend sind 11 Produkte. Ihnen fehlt der Hinweis darauf, dass sie wegen . . . → Read More: Stiftung Warentest: Neuer Zahnpasta-Test

BDI stärkt den Zulassungsausschüssen in Berlin den Rücken und Antwort der KV Berlin

Möglicherweise (auch) in Fortführung der Konsequenzen aus dem kürzlichen BSG-Urteil:

„Verlegung des Praxissitzes aus einem schlechter versorgten in einen besser versorgten Teil eines Planungsbereichs ist im Regelfall ausgeschlossen„,

bei welchem die KV Berlin eine Klage gegen den Berufungsausschuss des Zulasungsausschusses geführt hat, nachfolgend zwei Pressemitteilungen des BDI und der KV . . . → Read More: BDI stärkt den Zulassungsausschüssen in Berlin den Rücken und Antwort der KV Berlin

100 Euro für die Klassenkasse – Fachbacher Grundschüler zwei Jahre in Folge vorbildlich bei der Zahnpflege

willipedia.eu, 15.06.2016

100 Euro für die Klassenkasse – Fachbacher Grundschüler zwei Jahre in Folge vorbildlich bei der Zahnpflege

 

 

Quiz: Schaffen Sie den Medizinertest?

Süddeutsche Zeitung

Schaffen Sie den Medizinertest?

 

 

Mundhygiene: Ist Zahnseide wirklich nötig?

Spiegel, 15.08.2016

Mundhygiene: Ist Zahnseide wirklich nötig?

 

 

LIM: Neuer Name, neue Adresse und zusätzlicher Standort in Berlin

DEAL, 17.08.2016:

17.08.2016 LIM: Neuer Name, neue Adresse und zusätzlicher Standort in Berlin

Lindner Investment Management GmbH (LIM) präsentiert sich ab sofort unter dem Namen 12.18. Investment Management GmbH. Die 12. steht für Lindner, die 18. für Richter, den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern des Investmentunternehmens […] Während das Headoffice in Düsseldorf für die . . . → Read More: LIM: Neuer Name, neue Adresse und zusätzlicher Standort in Berlin

IDZ, BZÄK und KZBV stellen einzige repräsentative Studie zur Mundgesundheit vor

Gestern wurde die Fünfte Deutsche Mundgesundheitsstudie (DMS V) mit folgenden Kernaussagen vorgestellt:

Acht von zehn der 12-jährigen Kinder (81,3 Prozent) sind heute völlig kariesfrei. Die Zahl kariesfreier Gebisse hat sich in den Jahren 1997 bis 2014 praktisch verdoppelt. Jeder achte ältere Mensch ist völlig zahnlos. Im Jahr 1997 war es noch jeder vierte. Pflegebedürftige . . . → Read More: IDZ, BZÄK und KZBV stellen einzige repräsentative Studie zur Mundgesundheit vor

Spiegel: Kostenexplosion: Zusatzbeiträge der Krankenkassen steigen drastisch

Spiegel, 15.08.2016

Kostenexplosion: Zusatzbeiträge der Krankenkassen steigen drastisch – lesen

 

 

BGH: Wer mit dem Krankenhaus eine Operation durch den Chefarzt vereinbart hat, muss auch vom Chefarzt operiert werden

SZ, 15.08.2016:

Wer mit dem Krankenhaus eine Operation durch den Chefarzt vereinbart hat, muss auch vom Chefarzt operiert werden. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Montag veröffentlichten Urteil entschieden. – lesen

 

 

Gewerks-Kranken-Verein Berlin: Zahnärztliche Institute und Genesungsheim Theresienhof am Scharmützelsee

Seit einigen Jahren verfüge ich über ein altes Fotoalbum, welches ich hier gerne einmal allen geschichtlich interessierten Lesern zur Kenntnis geben möchte.

Es handelt sich um ein Album des Gewerks-Kranken-Verein Berlin und dokumentiert zwei Einrichtungen: .

Genesungsheim Theresienhof am Scharmützelsee (Bad Saarow/Pieskow): Der Gewerks-Krankenverein unterhielt dort vom 20.05.1932 – 1937 . . . → Read More: Gewerks-Kranken-Verein Berlin: Zahnärztliche Institute und Genesungsheim Theresienhof am Scharmützelsee

BAG: Behält sich der Arbeitgeber vertraglich vor, über die Höhe eines Bonusanspruchs nach billigem Ermessen zu entscheiden, unterliegt diese Entscheidung der vollen gerichtlichen Überprüfung

Bonusanspruch – Leistungsbestimmung durch das Gericht

Behält sich der Arbeitgeber vertraglich vor, über die Höhe eines Bonusanspruchs nach billigem Ermessen zu entscheiden, unterliegt diese Entscheidung der vollen gerichtlichen Überprüfung. Entspricht die Entscheidung nicht billigem Ermessen, ist sie gemäß § 315 Abs. 3 BGB* unverbindlich und die Höhe des Bonus . . . → Read More: BAG: Behält sich der Arbeitgeber vertraglich vor, über die Höhe eines Bonusanspruchs nach billigem Ermessen zu entscheiden, unterliegt diese Entscheidung der vollen gerichtlichen Überprüfung

LGBerlin: Verfahren wegen Betruges im Zusammenhang mit DRK-Kliniken gegen Zahlungsauflagen vorläufig eingestellt

Landgericht Berlin, Pressemitteilung Nr. 42/2016 vom 04.08.2016

Verfahren wegen Betruges im Zusammenhang mit DRK-Kliniken gegen Zahlungsauflagen vorläufig eingestellt

Aus der Pressemitteilung:

Das Landgericht Berlin – 14. große Strafkammer – hat heute das Verfahren gegen zwei Geschäftsführer der Deutsches Rotes Kreuz (DRK) Schwesternschaft Berlin und zwei für die DRK-Kliniken tätigen Ärzte gemäß § . . . → Read More: LGBerlin: Verfahren wegen Betruges im Zusammenhang mit DRK-Kliniken gegen Zahlungsauflagen vorläufig eingestellt

BSG: Verlegung des Praxissitzes aus einem schlechter versorgten in einen besser versorgten Teil eines Planungsbereichs ist im Regelfall ausgeschlossen

Verlegung des Praxissitzes aus einem schlechter versorgten in einen besser versorgten Teil eines Planungsbereichs ist im Regelfall ausgeschlossen

Ärzte oder Psychotherapeuten dürfen ihren Praxissitz nur verlegen, wenn Gründe der vertragsärztlichen Versorgung dem nicht entgegenstehen. Die Verlegung des Praxissitzes von einem nicht gut versorgten Stadtteil oder Bezirk (hier: Berlin-Neukölln, psychotherapeutischer Versorgungsgrad 87,7%) in . . . → Read More: BSG: Verlegung des Praxissitzes aus einem schlechter versorgten in einen besser versorgten Teil eines Planungsbereichs ist im Regelfall ausgeschlossen