Kategorien

Ausschreibung eines Forschungsvorhabens zur Mundgesundheit bei Flüchtlingen (Antrags-Frist 15.08.2016) – Hinweis: Die Erfassung der Zahngesundheit könnte in der Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf erfolgen

——– Zur allgemeinen Kenntnisnahme und ggf. mit der Bitte um Kontaktaufnahme mit Frau Sen ——–

Sehr geehrter Herr Gerber,

ich koordiniere als Ärztin die medizinische Versorgung der über 1000 Flüchtlinge, welche in der Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf leben.

Der Zahnstatus der Kinder, aber auch der von vielen Erwachsenen ist  oft desaströs.

Könnten Sie vielleicht auf . . . → Read More: Ausschreibung eines Forschungsvorhabens zur Mundgesundheit bei Flüchtlingen (Antrags-Frist 15.08.2016) – Hinweis: Die Erfassung der Zahngesundheit könnte in der Notunterkunft Rathaus Wilmersdorf erfolgen

SZ Zahn-Quiz

Süddeutsche Zeitung, Körper-Quiz III – 15 Fragen:

Kennen Sie Ihr Gebiss?

 

 

Stadthafenquartier: Für die ersten 204 von 700 Wohnungen wurde der Grundstein gelegt

Haufe: Grundsteinlegung für Berliner Stadthafenquartier ImmobilienZeitung: Berliner Europacity wächst weiter DEAL Magazin: Ditting und Quantum starten Stadthafenquartier in Berlins Europacity Berliner Morgenpost: Grundsteinlegung im Stadthafenquartier

 

 

 

Opposition ist nicht Mist

Spiegel, 17.07.2016

„Opposition ist Mist“ behauptete Franz Müntefering, als er sich um den SPD-Vorsitz bewarb. Mit seiner Meinung ist er nicht allein: Opposition gilt allgemein als Trostpreis der Politik. Zu Unrecht.

 

 

Datenbank: 20.000 von 71.000 Ärzten haben freiwillig zugestimmt, dass ihre Zuwendungen von der Pharmaindustrie veröffentlicht werden

Spiegel, 14.07.2016

Datenbank: Wie viel Geld hat mein Arzt angenommen? Mit Suche nach Namen oder Postleitzahl

 

Weiterführend:

Spiegel: Pharmalohn für Ärzte: Vielen Dank für die Millionen! Spiegel: Geld von Pharmakonzernen: Warum Ärzte schweigen

 

Arbeitsgericht Berlin: Ruhegeldzahlungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

Das Arbeitsgericht Berlin hat im Rechtsstreit zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) und deren ehemaligen stellvertretenden Leiterin der Rechtsabteilung (Klägerin) über eine vertragliche Vereinbarung zum vorzeitigen Ruhestand der Klägerin bei Zahlung von 75% der zuletzt gezahlten Bezüge entschieden.

Die KBV hat seit Februar 2008 erfolgte monatliche Zahlungen an die Klägerin eingestellt . . . → Read More: Arbeitsgericht Berlin: Ruhegeldzahlungen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung

Union plant Altersvorsorge-Pflicht für Selbständige

FAZ, 12.07.2016

Union plant Altersvorsorge-Pflicht für Selbständige Hälfte der Solo-Selbständigen spart nicht fürs Alter

 

 

BZÄK: Die PZR ist KEINE IGeL-Leistung!

Die Bundeszahnärztekammer weist erneut darauf hin, dass die PZR keine IGeL-Leistung ist:

Die PZR ist KEINE IGeL-Leistung!

 

Siehe auch:

Professionelle Zahnreinigung (PZR) ist regelmäßige Prophylaxe und nicht als IGeL-Leistung einstufbar Patienteninformation Professionelle Zahnreinigung

 

 

Keimfrei ist auch keine Lösung

FAZ Blog, 08.07.2016

Keimfrei ist auch keine Lösung

 

 

Museum zeigt älteste Zahnarztpraxis der Welt

n-tv, 09.07.2016

„Waterloo-Gebiss“ mit Zähnen gefallener Soldaten: Museum zeigt älteste Zahnarztpraxis der Welt

 

Weiterführend:

Dentalhistorisches Museum in Colditz (Ortsteil Zschadraß) bei Leipzig Zahnmuseum Linz in Österreich und Private Sammlung: Der Mann ist dem Zahnsinn verfallen

 

 

 

Andrea Nahles plant Opt-Out-Regelung für Betriebsrenten: Statt Garantierente nur noch eine Zielrente

Versicherungsbote Verlag, 08.07.2016

Andrea Nahles plant Opt-Out-Regelung für Betriebsrenten

 

 

Flüchtlinge: Ein syrischer Zahnarzt darf in Berlin nicht als Tellerwäscher arbeiten

Süddeutsche Zeitung:

Flüchtlinge: Herr Alnadr darf nicht Teller waschen

 

 

Spiegel über Zahnarzt-Kassenleistungen

Spiegel, 05.07.2016

Zahnbehandlung: Ihre Kasse zahlt mehr, als Sie denken Zahnarzt-Kassenleistungen: „Optisch weniger ansprechend, aber haltbarer“ Wolfgang Eßer, Vorstandsvorsitzender der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung, im Interview.

 

 

ArbGBerlin Terminankündigung : KBV – rechtswidrige Ruhegeldzahlungen

Pressemitteilung Nr. 29/16 vom 05.07.2016

Das Arbeitsgericht Berlin verhandelt am

Dienstag, 12. Juli 2016 in Saal 515 um 10:00 Uhr

im Dienstgebäude Magdeburger Platz 1, 10785 Berlin über einen Rechtsstreit zwischen der Kassenärztlichen Bundesvereinigung und deren ehemaliger stellvertretender Leiterin der Rechtsabteilung, die sich aufgrund vertraglicher Vereinbarung im vorzeitigen Ruhestand befindet.

. . . → Read More: ArbGBerlin Terminankündigung : KBV – rechtswidrige Ruhegeldzahlungen

125 Jahre Robert-Koch-Institut: Der Bakterien-Jäger

Tagesspiegel, 01.07.2016:

125 Jahre Robert-Koch-Institut: Der Bakterien-Jäger

 

 

KZBV verabschiedet Resolution gegen geplantes GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz

Die Vertreterversammlung der Kassen­zahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) wehrt sich gegen Pläne der Bundesregierung für das geplante GKV-Selbstverwaltungsstär­kungsgesetz und verabschiedete am Freitag eine Resolution, mit der der Gesetzgeber aufgefordert wird, auf die bislang bekanntgewordenen Maßnahmen im parlamentarischen Verfahren zu verzichten.

Nein zur Entmündigung der Selbstverwaltung! Resolution gegen Pläne des BMG

.

. . . → Read More: KZBV verabschiedet Resolution gegen geplantes GKV-Selbstverwaltungsstärkungsgesetz

Zahnarzt verurteilt: Patientenwunsch rechtfertigt keine Fehlbehandlung

Patientenwunsch rechtfertigt keine Fehlbehandlung

Verlangt ein Patient eine Behandlung, die gegen medizinischen Standard verstößt, muss ein Arzt diese ablehnen. Auch eine eingehende ärztliche Aufklärung über die möglichen Behandlungsfolgen legitimiert kein behandlungsfehlerhaftes Vorgehen. Unter Hinweis auf diese Grundsätze hat der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 26.04.2016 die erstinstanzliche Verurteilung eines Zahnarztes aus . . . → Read More: Zahnarzt verurteilt: Patientenwunsch rechtfertigt keine Fehlbehandlung

EM-Trainer und ihre Berufe: Keine Angst vorm Zahnarzt

FAZ, 23.06.2016

EM-Trainer und ihre Berufe: Keine Angst vorm Zahnarzt

 

Weiterführend:

Wikipedia Heimir Hallgrimsson

.

Kammermitglied kann Austritt seiner IHK aus dem Dachverband verlangen, wenn dieser sich allgemeinpolitisch betätigt

Das Bundesverwaltungsgericht in Leipzig hat am 23.03.2016 entschieden, dass einem Gewerbebetrieb, der gesetzliches Mitglied einer Industrie- und Handelskammer ist, gegen seine Kammer ein Anspruch auf Austritt aus dem Deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK e.V.) zustehen kann, wenn dieser sich außerhalb des den Kammern gezogenen Kompetenzrahmens betätigt, namentlich Stellungnahmen zu allgemeinpolitischen Themen abgibt.

. . . → Read More: Kammermitglied kann Austritt seiner IHK aus dem Dachverband verlangen, wenn dieser sich allgemeinpolitisch betätigt

Freischaltung des elektronischen Anwaltspostfachs nur mit Zustimmung des betroffenen Rechtsanwalts

AGH-Verfahren zum besonderen elektronischen Anwaltspostfach Anwaltsgerichtshof Berlin gibt Anträgen der Antragsteller statt

Der Anwaltsgerichtshof Berlin hat in dieser Woche im Wege der einstweiligen Anordnung die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) verpflichtet, ein besonderes elektronisches Anwaltspostfach (beA) für die antragstellenden Rechtsanwälte nicht ohne deren ausdrückliche Zustimmung zum Empfang freizuschalten.

Die BRAK erklärt hierzu, dass . . . → Read More: Freischaltung des elektronischen Anwaltspostfachs nur mit Zustimmung des betroffenen Rechtsanwalts