Berliner Verband für Vorstand inakzeptabel

Berliner Verband für Vorstand inakzeptabel

Die beiden jetzigen Vorstandsmitglieder des Berliner Verbandes haben zur Abwehr von strafrechtlichen Ermittlungen Anwaltskosten in hoher fünfstelliger Summe benötigt.

Hintergrund waren falsche Abrechnungen aus ihrer früheren Amtszeit als Vorstände. Diese hohe fünfstellige Summe an Anwaltskosten hat die KZV Berlin, haben also die Berliner Zahnärzte . . . → Read More: Berliner Verband für Vorstand inakzeptabel

„Schwarze Kasse“ auflösen

„Schwarze Kasse“ auflösen

Die KZV Berlin bunkert Gelder in Millionenhöhe, welche den Kollegen durch Kürzungen abgenommen wurden.

Die Verwendung dieser Gelder ist unklar und nur einem kleinen Kreis um den KZV-Vorstand bekannt.

Selbst die Bundes-KZV forderte jahrelang, diese Gelder an die Berliner Kollegen auszuschütten.

Wir werden uns dafür einsetzen.

. . . → Read More: „Schwarze Kasse“ auflösen

HVM-Kürzung bei Ersatzkassen beenden

HVM-Kürzung bei Ersatzkassen beenden

Keine Honorar-Abrechnung bei Ersatzkassen müsste gekürzt werden.

Das Budget erlaubt die vollständige Bezahlung aller erbrachten Leistungen im Bereich der Ersatzkassen. In Berlin wird aber auch diese Abrechnung dem HVM (Honorar-Verteilungs-Maßstab) unterworfen. Und damit Kollegen Geld für vollständig von den Ersatzkassen bezahlte Leistungen vorenthalten.

. . . → Read More: HVM-Kürzung bei Ersatzkassen beenden

Gutachter auf Zeit: Evaluierung durch Kollegen

Gutachter auf Zeit: Evaluierung durch Kollegen

Wiederholt sind Fälle bekannt geworden, bei denen es zu schwer nachvollziehbaren Fehleinschätzungen durch Gutachter gekommen ist.

Wir werden uns dafür einsetzen, dass Gutachter jeweils nur auf wenige Jahre bestellt werden. Und bei korrekten Gutachten und kollegialem Umgang wieder gewählt werden.

Das ist unser . . . → Read More: Gutachter auf Zeit: Evaluierung durch Kollegen

Millionen-Einsparung bei der KZV-Verwaltung

Millionen-Einsparung bei der KZV-Verwaltung

Der KZV-Haushalt 2016 ist nur durch einen Rückgriff auf gebildete Rücklagen ausgeglichen. Die in diesem Jahr geltende Verwaltungskosten-Umlage musste daher noch nicht erhöht werden. Dies lässt sich nicht beliebig wiederholen.

Insbesondere die Personalausgaben in der KZV-Verwaltung wachsen überproportional. Und dies trotz zunehmender Digitalisierung und der . . . → Read More: Millionen-Einsparung bei der KZV-Verwaltung

Rechtswidrige MDK-Gutachten

Kein Zahnarzt muss die sogenannten MDK-Gutachten als Entscheidung z.B. beim Zahnersatz bei gesetzlich Versicherten akzeptieren. Dies ist geltendes Recht. Die rechtswidrige Beauftragung der MDK-Praxis Drs. Münstermann und Bünger  bei gesetzlich Versicherten ist der jetzigen KZV-Führung seit Jahren bekannt.

Der Gesetzgeber hat für die Beauftragung eines MDK-Gutachtens beim Zahnersatz enge Grenzen . . . → Read More: Rechtswidrige MDK-Gutachten

Die IUZB tritt mit vierzig Kandidaten zur KZV-Wahl 2016 an

Die IUZB tritt mit vierzig Kandidaten zur KZV-Wahl 2016 an. Durch Los wurde uns die Listennummer 2 zugeteilt. Der Wahlzeitraum endet am 14. Juni 2016.

Wir stehen für Ihre Interessen in der KZV ein:

Listenplatz 1 Gerhard Gneist Zahnarzt in Reinickendorf Listenplatz 2 Dr. Andreas Hessberger Zahnarzt in Kreuzberg Listenplatz 3 Dr. Bernalin Kaya . . . → Read More: Die IUZB tritt mit vierzig Kandidaten zur KZV-Wahl 2016 an

BAG: Sonder­zahlungen können in bestimmten Fällen beim Mindestlohn angerechnet werden

Bundesarbeitsgericht, Pressemitteilung Nr. 24/16 vom 25. Mai 2016

Erfüllung des gesetzlichen Mindestlohns

Der Arbeitgeber schuldet den gesetzlichen Mindestlohn für jede tatsächlich geleistete Arbeitsstunde. Er erfüllt den Anspruch durch die im arbeitsvertraglichen Austauschverhältnis als Gegenleistung für Arbeit erbrachten Entgeltzahlungen, soweit diese dem Arbeitnehmer endgültig verbleiben. Die Erfüllungswirkung fehlt nur solchen Zahlungen, die . . . → Read More: BAG: Sonder­zahlungen können in bestimmten Fällen beim Mindestlohn angerechnet werden

Intraligamentäre Anästhesie kann eine echte Behandlungsalternative zur Leitungsanästhesie sein

Ein Zahnarzt kann für eine Behandlung mittels Infiltrations- oder Leitungsanästhesie haften, wenn er den Patienten über die als echte Alternative mögliche Behandlung mittels intraligamentärer Anästhesie nicht aufgeklärt hat und die vom Patienten für den zahnärztlichen Eingriff erteilte Einwilligung deswegen unwirksam gewesen ist. Das hat der 26. Zivilsenat des Oberlandesgerichts Hamm am 19.04.2016 . . . → Read More: Intraligamentäre Anästhesie kann eine echte Behandlungsalternative zur Leitungsanästhesie sein

31.05.2016: Einladung IUZB-Mai-Stammtisch

Nächster offener Stammtisch:

Dienstag, 31. Mai 2016 20:00 Uhr im Ristorante Tutti-Gusti, Heerstraße 11 /Ecke Frankenallee in 14052 Berlin-Charlottenburg Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte einfach hinkommen. Jeder ist herzlich willkommen !..

.

.

. . . → Read More: 31.05.2016: Einladung IUZB-Mai-Stammtisch

KV Berlin: Kampf um den Vorstand

Zur weitere Entwickung des „Übergangsgeldskandals“ in der KV Berlin:

Tagesspiegel, 18.05.2016: Kampf um den Vorstand

 

Weiterführender Rückblick:

04.11.2014: Kammergericht lässt Anklage gegen Vorstand der Kassenärztlichen Vereinigung Berlin zu Hinweis: Der Tagespiegel berichtet heute dazu, dass der Prozess wegen Untreue demnächst beginnen soll. 19.12.2012: Landessozialgericht Berlin-Brandenburg: Kassenärztliche Vereinigung Berlin nimmt Klage zurück . . . → Read More: KV Berlin: Kampf um den Vorstand

Baden-Württembergische Versorgungsanstalt investiert in Filmstudio

Rendite gesucht:

Apotheke Adhoc berichtet, dass die Baden-Württembergische Versorgungsanstalt für Ärzte, Zahnärzte und Tierärzte vor kurzem ihre Aktienbeteiligung an der Constantin Film AG auf knapp 10 Prozent aufgestockt hat. – lesen

.

Aktienchart Constantin Medien

 

Gesundheitssenator Czaja überreicht Bundesverdienstkreuz an Berliner Ärztekammerpräsident Dr. Günter Jonitz

Die Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales teilt mit:

Gesundheitssenator Czaja überreicht Bundesverdienstkreuz an Berliner Ärztekammerpräsident Dr. Günter Jonitz

Ein herausragender Arzt und mutiger Verfechter für die Rechte der Patientinnen und Patienten erhält eine besondere Ehrung: Dr. Günter Jonitz, der langjährige Präsident der Berliner Ärztekammer. Er hat sich besondere Verdienste um das Gesundheitswesen . . . → Read More: Gesundheitssenator Czaja überreicht Bundesverdienstkreuz an Berliner Ärztekammerpräsident Dr. Günter Jonitz

F.A.Z. exklusiv: Gesundheitsminister droht Ärzten mit Staatsverwaltung

FAZ, 14.05.2016

Gesundheitsminister droht Ärzten mit Staatsverwaltung

 

Weiterführend:

SGB V, § 79a,  Verhinderung von Organen, Bestellung eines Beauftragten Stern, 08.05.2016: Ex-Ärzte-Boss Köhler: Geld fürs Nichtstun apotheke adhoc, 03.05.2016: BMG: Betrugsanzeige gegen Ex-KBV-Chef Köhler

 

 

Mutterschutzgesetz soll reformiert werden

Die Bundesregierung plant eine Reform des Mutterschutzgesetzes und hat dazu am 4. Mai 2016den von Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig vorgelegten Gesetzentwurf zur Neuregelung des Mutterschutzrechts beschlossen.

So soll unter anderem der jetzige zweite Abschnitt „Beschäftigungsverbote“ durch eine neuen zweiten Abschnitt „Gesundheitsschutz“ ersetzt werden.

Die Deutsche Gesellschaft für Orthopädie und . . . → Read More: Mutterschutzgesetz soll reformiert werden

Einstimmige DV-Resolution: Die Zahnärztekammer Berlin fordert Integration der Asylbewerber und Sicherung der dualen Ausbildung

Die Delegiertenversammlung der Zahnärztekammer Berlin hat am 28. April 2016 folgende Resolution einstimmig verabschiedet:

„Die Zahnärztekammer Berlin fordert den Senat von Berlin auf, umgehend zusätzliche erforderliche Sachmittel sowie notwendige personelle Verstärkung für die Beschulung der Asylbewerber im OSZ II Gesundheit und Medizin Rahel Hirsch bereitzustellen. Gleichzeitig muss ein reibungsloser Ablauf der bewährten . . . → Read More: Einstimmige DV-Resolution: Die Zahnärztekammer Berlin fordert Integration der Asylbewerber und Sicherung der dualen Ausbildung

Lebensversicherungen: Bundesfinanzministerium will Garantiezins für Neuverträge von 1,25 Prozent auf 0,9 Prozent senken

Spiegel, 02.05.2016

Lebensversicherungen: Garantiezins sinkt auf Rekordtief – lesen

Welt, 02.05.2016

Die endgültige Bankrotterklärung der Lebensversicherung – lesen

 

 

 

Apothekerversorgung SH will Rechnungszinssatz für künftige Beiträge von 3,65 Prozent auf 2 Prozent senken

apotheke adhoc, 29.04.2016

Versorgungswerk: Rechnungszins stürzt ab – lesen

 

Weiterführend:

DAZ.Online, 29.03.2016: Apotheker-Versorgungswerke kämpfen mit Niedrigzinsen – lesen

 

 

Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert Einbeziehung von Freiberuflern und Politikern in die DRV

Herr Dr. Ulrich Schneider, Hautgeschäftsführer des Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverbands, am 28.04.2016 im ZDF-Morgenmagazin zur Frage der Finanzierung der Deutschen Rentenversicherung:

Wir haben im Moment kein Problem zwischen Jung und Alt, sondern zwischen Arm und Reich…

Wir schaffen immer mehr Geld, immer mehr Reichtum mit immer weniger Arbeit. Auch darauf müssen wir uns in der . . . → Read More: Paritätischer Wohlfahrtsverband fordert Einbeziehung von Freiberuflern und Politikern in die DRV

Ein rätselhafter Patient: Knoten am Hals

Spiegel, 23.04.2016

Ein rätselhafter Patient: Knoten am Hals

Die Wurzeln des fünften und siebten Zahnes unten rechts sind entzündet und abgestorben, schreibt der Zahnarzt in „zm-online„, einem zahnmedizinischen Informationsportal. Das erklärt, warum der Mann keine Zahnschmerzen hat.

Stellengesuche